Wir bergüßen sehr herzlich 4 Kinder aus Tschetschenien und hoffen, dass sie sich wohl bei uns fühlen.

Hand in Hand

 

Gesunde Ernährung - auch in Klassenstufe 5

 

DSL 5 Klasse 5      DSL 6 Klasse 5

 

Am 15.3.2016  führten unsere Schüler der 5. Jahrgangsstufe im Rahmen des
Biologieunterrichtes  zum Thema : "Gesunde Ernährung" ein Kochevent mit
unserem Essenanbieter DLS sehr erfolgreich durch.

 

DSL 6 Klasse 5

 

Ein herzliches Dankeschön an Frau Pape und ihr Team!

 

 

Liebe Kinder und Eltern,

 

wir wünschen allen sonnige und erholsame Osterferien.

Ostern1

 

Unsere Ferienzeit beginnt am 18.03.2016 nach der Ökofilmtour und endet am 03.04.2016.

 

Ostern2

 

Das Lehrerteam der Bürgelschule

 

 

 

 

Ökofilmtour

 

Am Freitag, den 18.03.2016 stoppt die Ökofilmtour in Schöneiche und zeigt interessante Filme für kleine und große naturbegeisterte Schöneicher.

Die 3. und 4. Klassen werden sich um 10 Uhr den Film "Eisbärensommer" anschauen.

Klasse 5 und 6 erfahren um 11.30 Uhr im Film "Seeadler - Der Vogel Phönix" mehr über

diese Spezies.

 

Wir danken Frau Birgit Schürmann für die Einladung und Organisation.

 

 

Vivaldi - zu Gast bei uns

 
Antonio Vivaldis unsterbliches und beliebtes Werk für Violine und Streichorchester in einem szenischen und höchst unterhaltsamen Gesprächskomzert! Zusammen mit dem Preußischen Kammerorchster machen wir eine Zeit- und Raumreise nach Venedig um 1720, wo uns Antonio Vivaldi (Andreas Peer Kähler) höchstpersönlich empfängt und uns charmant und hurmorvoll in die Geheimnisse seiner Musik einweiht. Viele kleine Mitmachaktionen erleichtern den Schülern und Schülerinnen den Zugang zur Musik, und für ältere Kinder gibt es auch Antworten auf die Fragen, wie Vivaldi es rein technisch schafft, Bilder von Landschaften, Stimmungen, Tieren und Ereignissen in uns zu erzeugen.
 
Kammerorchester
 
Am 11. März wird das Preußische Kammerorchester für alle Kinder der Schule Ausschnitte von Vivaldis "Vier Jahreszeiten" erklingen lassen.
Wir bedanken uns ganz herzlich beim Schulförderverein für die finanzielle Unterstützung

 

Gesundes Frühstück - aber wie?

 

gemeinsam mit dem Essenanbieter DLS bereiteten die Klasse 1a und 1b ein gesundes Frühstück zu. Dabei experimentierten die Kinder mit gesunden Lebensmitteln und entdeckten viele leckere und gesunde Frühstücksideen.

 

DLS3

 

 

DLS4

 

 

DLS1

 

Die Schülerinnen und die Schüler, die Klassenlehrerinnen und das Hortteam  hatten viel Spaß während des gesamten Vormittags und waren von den Rezeptideen begeistert.

 

DLS2

 

Ein großes Dankeschön geht an den Essenanbieter DLS Dienstleistungs- und Service GmbH.

 

 

 

 

 

20 Jahre Schulförderverein Bürgelschule mit Wandbild und Planetarium

 

Am 09.Oktober 1995, vor genau 20 Jahren, gründeten Eltern und Lehrer den Schulförderverein der Schöneicher Grundschule „Bruno H. Bürgel“.
Das nahm der immer noch sehr aktive und erfolgreiche Förderverein zum Anlass für eine
Festwoche mit schönen Projekten für die Schüler.
Ein lange gehegter Wunsch nach Erneuerung der Wanddekoration zum Thema „Bruno H. Bürgel“ wurde als Überraschung in die Tat umgesetzt und so begann die Woche am 05.Oktober mit einer Festveranstaltung für die ganze Schule, an der zur Freude der Kinder auch unser Bürgermeister Heinrich Jüttner und der zuständige Amtsleiter Horst-Rüdiger Milke teilnahmen.
Die Direktorin Sabine Stascheit nutzte die Gelegenheit, um sich im Namen aller Kollegen für die
großartige Unterstützung des Vereins zu bedanken.
Als Höhepunkt weihten die beiden Graffiti Künstler

Felix Seliger

Felix Seliger  und

Sven Kaiser

Sven Kaiser

von Idealarts aus Strausberg das 

in Arbeit

heimlich übers Wochenende gestaltete Wandbild  

zum Thema „Bürgel und der Förderverein“ ein.

Wandbild

Eine gelungene Überraschung und ein bleibendes Geschenk des Fördervereins.

Wandbild mit Kindern
Vielen Dank an dieser Stelle an die tolle Zusammenarbeit mit dem Kreativduo und der
hervorragenden Umsetzung unserer Ideen!
Am 08.10. und 09.10. schlug auf Einladung des Vereins das Mobile Planetarium „Plutino“ sein
„Iglu“ im Atrium der Grundschule auf.

Plutino1

Jede der 12 Klassen durfte eine Unterrichtsstunde im
Planetarium verbringen – große Begeisterung bei Schülern und Lehrern!

Plutino2
Ein ausdrückliches Dankeschön geht an den Inhaber Ulf Krauße, der mit viel Ausdauer und Freude unseren Kindern das Weltall ein Stück näher gebracht hat!
Am Freitagabend luden dann die Mitglieder des Fördervereins ehemalige Mitstreiter und
Unterstützer zu einem gemütlichen Beisammensein (auf eigene Kasse) ins Restaurant „Lehmofen“, dort wo vor 20 Jahren die Gründung „begossen“ wurde. Ein toller Abschluss mit vielen schönen Erinnerungen!
Vielen Dank an unsere Mitglieder, aber auch an alle Eltern, die unsere Projekte immer sehr
unterstützen und tatkräftig umsetzen, an die Lehrer, Hort- und Schulmitarbeiter, die
Gemeindeverwaltung Schöneiche und an alle weiteren Sponsoren und Freunde des Fördervereins!


Anke Winkmann
im Namen des Schulfördervereins der Grundschule Bruno H. Bürgel e.V.

 

 

Das Zirkuszelt steht.

 

Der Wagen muss weg.

 

zieht hoch

 

es steht

Manege frei!

Zirkusprojektwoche der Bürgelschule vom 30.11. - 05.12.15

 

 

Lernen mit PC, Tablet und CO,

die Lehrer der Bürgelschule auf neuen Wegen,

ein Zeitungsartikel in der Schöneiche Konkret
 

Lebenswelten sind Medienwelten

… und Medienwelten sind Lebenswelten[1]. Bereits 1990 erkannte der Erziehungswissenschaftler Dieter Baacke, dass unsere Lebenswelt als auch die Lebenswelt unserer Kinder sich medial verändert. Tablets, Computer, Smartphones, soziale Netzwerke, Online-Spiele uvm. prägen den Alltag unserer Schüler und verändern damit die Anforderungen an die Schule. Wir als Lehrer- und Erzieherteam der Grundschule Bruno-Hans-Bürgel wollen die Erfahrungen unserer Schülerschaft im Umgang mit neuen Medien nutzen und arbeiten bereits seit 2013 mit der WeTeK(Werkstatt neue Technologien und Kultur) eng zusammen und organisieren gemeinsam einmal im Schuljahr stattfindende Medienkompetenztage, die mit dem3. Förderpreis „Medienkompetenz stärkt Brandenburg“ausgezeichnet wurden. Dass Medienkompetenz nicht nur vom Rahmenlehrplan vorgegeben ist, sondern Potenzen in sich birgt, die wir mit traditionellen Lehrmitteln nicht erreichen können, wurde uns in den vergangenen Jahren bewusst. Wir müssen andere mediale Wege gehen, um Schüler beim Lernen zu begleiten. Den ersten Schritt gingen wir bereits mit der Einführung der Online-Diagnose im Schuljahr 2010. Die Online-Diagnose ist für uns ein Werkzeug geworden, mit dem wir schnell, individuell und gezielt auf unsere Schüler eingehen und sie differenziert fördern können. Auch Whiteboards gehören mittlerweile in vier Klassenräumen und dem Computerraum zum technischen Standard und sind aus dem differenzierten Unterricht nicht mehr wegzudenken. Mit der Etablierung der Medienkompetenztage unternahmen wir einen weiteren Schritt hin zu einer Schule, die die Lebenswelten der Kinder einbezieht, um die Erfolge der Lernenden zu maximieren. Den nächsten großen Schritt setzten wir am 26.08.2015 von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Weinmeisterhaus Berlin. Julian Kulasca - unser Partner der WeTek - organisierte in diesem Rahmen eine auf uns zugeschnittene Fortbildung, die den Lehrkräften in 4 Workshops aufzeigte, wie Medien den Schulalltag bereichern können.

Der erste Workshop zeigte uns die Möglichkeiten digitaler Schnitzeljagden auf, welche nicht nur das Finden von so genannten Caches beinhalten sondern auch mit Quiz- oder Umfragen gestaltet sein können. Kinder entdecken so aktiv ihre Umwelt und erkunden ihren Lebensraum. Mit Hilfe des Einsatzes von Apps, deren Funktion wir im zweiten Workshop erprobten, können wir die Schnitzeljagd zu einem fächerübergreifenden Erlebnis werden lassen. Beispielsweis ist es den Kindern mit einer Lupenapp möglich, Dinge schnellstmöglich zu vergrößern und davon ein Foto zu machen. Auch kann der Satz des Pythagoras mit Hilfe einer App angewendet und so der praktische Nutzen einer eher unpraktischen Formel exploriert werden. Letztendlich kann die Lehrkraft die entdeckten Bilder oder Arbeitsergebnisse am Whiteboard der gesamten Klasse präsentieren und so wiederum auf den direkten Lebensraum der Schüler zugreifen. Zuletzt besuchten wir einen Workshop, der uns zeigte, wie einfach es sein kann, digitale Bilder zu bearbeiten, Fotoserien zu erstellen oder einen Comic aus Fotografien zu gestalten.

Dieser hochinformative Tag bestärkte unseren Weg, dass Tablets, Smartphones und Co., wenn sie sinnvoll eingesetzt werden, eine Bereicherung für den Unterricht darstellen, indem sie Schüler differenziert auf dem Weg des Lernens begleiten. Sinnvoll sind sie dann, wenn wir sie als Werkzeug, als Bildungsmaschine oder als Lernmedium, um Informationen abzurufen, sehen. Das können wir jedoch nur, wenn wir einen verantwortungsvollen und transparenten Umgang mit den neuen Medien an der Schule etablieren. Um medienkompetente Kinder auszubilden, sind wir als Erwachsene in der Pflicht, uns ständig medial fortzubilden, sodass unsere Kinder von Anfang an medienkompetente Nutzer werden, die nicht medial verwahrlosen.

Am Ende der Fortbildung stand für uns das Ziel, weitere Schritte auf dem Weg hin zur Medienkompetenz und zur medienkompetenten Schule zu gehen, denn Medien betreffen uns alle.

Ulrike Pabel

 

Wir haben es geschafft!!!  

JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA - FUSSBALL

 
geschafft
 
Am 29. September 2015 nahm unsere Schule erstmals bei Jugend trainiert für Olympia in der Sportart Fussball teil. Eine Mädchen- und eine Jungenauswahl von Schülerinnen und Schülern aus der vierten, fünften und sechsten Klasse kämpften gegen sechs anderen Schulen aus dem Landkreis Oder Spree. Als einziges Mädchenteam waren unsere Mädels schon vor dem Turnier für das Regionalfinale qualifiziert.
Erwärmung
Trotzdem holten alle Mädchen ihren Kampfgeist heraus und machten es den gegnerischen Jungsmannschaften der Grundschulen "Am Weinberg" aus Woltersdorf, "Maxim Gorki" aus Bad Saarow und der "Siegmund-Jähn-Grundschule" aus Fürstenwalde nicht einfach. Trotz drei knappen Niederlagen, haben unsere Mädels nicht nur an Erfahrung gewonnen, sondern auch viel Respekt der anderen Jungs erhalten. 
 
Unsere Jungenauswahl hatten sich schon im Vorfeld des Turnieres in einem Testspiel gegen die D-Jugend unseres Kooperationspartners SV Germania Schöneiche vorbereitet. Wir gewannen dieses Spiel mit 3:2. Mit diesem Erfolg im Rücken, spielten die Jungs ein tolles Turnier. Sie gewannen gegen die Grundschule "Martin A. Nöxe" aus Briesen und der "Theodor-Fontane Grundschule" aus Fürstenwalde. Ein Unentschieden im letzten Gruppenspiel gegen die Grundschule "An der Spree" aus Neu Zittau reichte für den Einzug ins Halbfinale.
am Spielfeldrand
Dort holten sich die Jungs den verdienten Sieg gegen die Grundschule "Maxim Gorki" aus Bad Saarow. Das Finale konnte dank lautstarker Unterstützung der Mädels, Eltern und Fans mit einem 1:0 gewonnen werden. Durch diesen Sieg stehen beide Mannschaften der Bruno - Hans - Bürgelschule aus Schöneiche im Reginonalfinale. Am 3. Mai 2016 geht es dann für beide Teams in Eisenhüttenstadt weiter. Bis dahin werden die Fussballerinnen und Fussballer ordentlich trainieren, um auch dort die Bürgelschule stark zu präsentieren. 
 
Bedanken möchten wir uns bei dem Schulförderverein und Herrn Kotoll, die für unsere Schule zwei komplette Trikotsets bereitgestellt haben.
Einschwören
VIELEN DANK DAFÜR!!!
 
Unsere Mädchenauswahl:
Lilli, Emma, Ella, Hannah, Mia, Samantha, Katharina, Jannina, Leonie, Anne
 
Unsere Jungenauswahl:
Jeremy, Gian, Nick, Max, Henning, Leo, Riaan, Max-Otto, Luke, Oliver, Peer
 
Betreuer:
Frau Schuhmacher, Frau Zellmer und Herr Zahn
 
Lehrer:
Herr Grönke

 

 

Das Schuljahr 2015/16 startet am 31.08.2015 um 7.50 Uhr.

 

In der gesamten ersten Schulwoche arbeiten wir von der 1. bis zur 4.Stunde projektorientiert. Danach endet für alle Klassen der Schulalltag (11.40 Uhr).

 

Wir wünschen allen einen tollen Start ins neue Schuljahr.

 

 

Schulgebäude